Aktuelles

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen einen Überblick über alle Artikel verschaffen


Norla in Rendsburg 2017
Top Themen für die Vion Zucht- und Nutzvieh: Regionalität und Vermarktung.

Norla in Rendsburg 2017 Top Themen für die Vion Zucht- und Nutzvieh: Regionalität und Vermarktung.

Die Vion Zucht- und Nutzvieh präsentiert sich mit eigenem Messestand auf der diesjährigen Norla. Die 68. Ausgabe der großen Norddeutschen Landwirtschaftlichen Fachausstellung und Verbrauchermesse ist eine der wichtigsten Plattformen in diesem Jahr für die Kommunikation untereinander in der Vieh- und Fleischbranche. Neben der Vion Zucht- und Nutzvieh gemeinsam mit dem PIC Genetik Vertrieb präsentieren sich auf dem komplett ausverkauften Rendsburger Messegelände mehr als 560 Aussteller. In diesem Jahr gibt es sogenannte Agrar Scouts, die über das riesige Ausstellungsgelände führen.

AFRIKANISCHE SCHWEINEPEST
Kein Grenzverkehr als Sicherheitsmaßnahme

AFRIKANISCHE SCHWEINEPEST Kein Grenzverkehr als Sicherheitsmaßnahme

Für Schweinehalter und Viehvermarkter besteht in diesen Wochen mehr denn je die Gefahr einer Ein- bzw. Verschleppung der Afrikanischen Schweinepest (ASP). Dr. Holger Looft, Geschäftsführer von Vion Zucht- und Nutzvieh (ZuN), empfiehlt deshalb größte Achtsamkeit und empfiehlt verstärkte Vorbeugemaßnahmen.

Tarmstedter Ausstellung 2017
„Königlicher“ Besuch am Stand der Vion Zucht- und Nutzvieh

Tarmstedter Ausstellung 2017 „Königlicher“ Besuch am Stand der Vion Zucht- und Nutzvieh

Die Vion Zucht- und Nutzvieh präsentierte sich auf der 69. Tarmstedter Ausstellung mit dem Schwerpunkt PIC Genetik. An den zwei Veranstaltungstagen kamen wieder mehr als 100.000 Besucher kamen auf das Tierschaugelände. Die Tarmstedter Austellung gilt als größte Regionalschau im Norden. Die Vion Zucht- und Nutzvieh stellte in diesem Jahr die Themen Auf- und Ausbau der PIC- Jungsauenvermehrung, sowie alle Fragen zur PIC- Genetik und den Vermarktungsmöglichkeiten in den Mittelpunkt. Als „Krönung“ besuchte die amtierende Heidekönigin den Vion Zucht- und Nutzviehstand.

Zweinutzungsrinder im Trend
MIT KREUZUNG ZU MEHR ERTRAG

Zweinutzungsrinder im Trend MIT KREUZUNG ZU MEHR ERTRAG

ZWEINUTZUNGSRINDER. An Fleisch dachte Bernd Thies in den letzten Jahren nur, wenn es lecker zubereitet auf seinem Teller lag. Aber nicht, wenn der hochgewachsene Landwirt in kniehohen grünen Gummistiefeln durch die Stallungen seines Hofs in Steenfeld schritt. Da schaute er wie seine Kollegen in Schleswig-Holstein im Wesentlichen auf die Milchleistung seiner Tiere. In der Rinderwirtschaft des hohen Norden gab es praktisch nur Platz für Kühe.

Ein Marktgerechtes, modernes Konzept
Good Farming Balance bietet Sicherheit für alle

Ein Marktgerechtes, modernes Konzept Good Farming Balance bietet Sicherheit für alle

Wer mit Schweinefleisch Geld verdienen will, muss Kunden in der ganzen Welt zufriedenstellen. Vion hat in den Niederlanden jetzt ein Konzept vorgestellt, mit dem das gelingen soll. Zwischenzeitlich haben die ersten Schweinemäster bereits einen Good-Farming-Balance-Partnervertrag unterzeichnet.

So funktioniert Logistik mit lebenden Tieren
Vion Zucht- und Nutzvieh und Vion Farming – sichern den Nachschub

So funktioniert Logistik mit lebenden Tieren Vion Zucht- und Nutzvieh und Vion Farming – sichern den Nachschub

Vion schlachtete im vergangenen Jahr mehr als 16 Millionen Schweine und 921.000 Rinder. Beeindruckende Zahlen, die nur erreicht werden können, wenn auch genügend Tiere angeliefert werden. Woher kommen sie und wie schafft es Vion kontinuierlich, die geforderte Qualität zu liefern? In diesem Bericht haben wir die beiden Organisationen in Deutschland und den Niederlanden unter die Lupe genommen. Die Vion Zucht- und Nutzvieh GmbH gilt in Deutschland als „grünes Herz“ des Unternehmens. Vion Farming sorgt in den Niederlanden für Nachschub. Denn eins ist klar: Lieferengpässe bedeuten Stillstand in den Schlachthöfen. Und den darf es nicht geben.

PIC Jungsauenvertriebs-Experten unterwegs
Zucht- und Nutzviehpartner Barnstädt feiert 65 jähriges Bestehen

PIC Jungsauenvertriebs-Experten unterwegs Zucht- und Nutzviehpartner Barnstädt feiert 65 jähriges Bestehen

„Schweine Kino“ und „Schweine Mobil“ – zwei Begriffe, die auf dem Hof des Agrarunternehmens Barnstädt (Sachen-Anhalt) nicht alltäglich sind. Beim Tag des offenen Hofes anlässlich des 65 jährigen Bestehens präsentierten die Experten vom PIC-Jungsauenvertrieb der Vion Zucht- und Nutzvieh einen Teil ihres Leistungsspektrums.

Neuer Außendienstmitarbeiter eingestellt
Vion Zucht- und Nutzvieh baut Vertrieb aus

Neuer Außendienstmitarbeiter eingestellt Vion Zucht- und Nutzvieh baut Vertrieb aus

Die Vion Zucht- und Nutzvieh holt sich weitere Kompetenz ins Team. Elmar Bramlage kennt die Branche gut. Er ist seit 1984 ganz nah am Kunden und wird künftig individuelle Betriebsstrategien entwickeln. Seine Schwerpunkte: Sauen- und Ebergenetik.

AGRARUNTERNEHMERTAGE IN MÜNSTER
Das „Schaufenster für Agrartrends“

AGRARUNTERNEHMERTAGE IN MÜNSTER Das „Schaufenster für Agrartrends“

Tierwohl, Umweltschutz und Digitalisierung waren einige der großen Themen bei den Agrarunternehmertagen in Münster. Auch der PIC- Jungsauenvertrieb der Vion Zucht- und Nutzvieh und Vertriebspartner der PIC nutzen die Messe fürs Networking.

Professioneller Ferkeltransport im TV
Vion Zucht- und Nutzvieh im Emsland

Professioneller Ferkeltransport im TV Vion Zucht- und Nutzvieh im Emsland

Wie Ferkel fachgerecht transportiert werden und worauf es ankommt, zeigt der Fernsehsender EV1.TV  in seinem Landwirtschaftsmagazin „Land und Leute“.  Auf dem Hof des Schweinelandwirts Benedikt Echelmeyer in Listrup/ Emsland zeigt eine Sequenz die professionelle Anlieferung von Ferkeln durch die Vion Zucht- und Nutzvieh Dalum.

Reibungsloser Übergang der Messmethode
Vion Betriebe in Perleberg und Altenburg haben auf AutoFOM III umgestellt.

Reibungsloser Übergang der Messmethode Vion Betriebe in Perleberg und Altenburg haben auf AutoFOM III umgestellt.

Vion setzt auch bei der Fleischbestimmung auf größtmögliche Transparenz. Zur Klassifizierung und Abrechnung der Schweineschlachtkörper in den Betrieben Perleberg und Altenburg wird ab sofort AutoFOM III zur Berechnung des Magerfleischanteils (MFA) verwendet. Damit werden nun die Landwirte der Vion Zucht- und Nutzvieh nach diesem neuen System für ihre gelieferten Tiere bezahlt. FOM steht für Fat-O-Meater und bestimmt den Muskelfleischanteil (MFA) einer geschlachteten Schweinehälfte. Vion gehört mit zu den ersten Unternehmen in Deutschland, die diese hochmoderne Technologie anwenden. Das neue Klassifizierung- und Abrechnungssystem soll Schritt für Schritt auf alle Vion Betriebe ausgeweitet werden.

Nach Modernisierung und Umbau
Vion Waldkraiburg ist leistungsstärkster Rinderschlachthof Europas.

Nach Modernisierung und Umbau Vion Waldkraiburg ist leistungsstärkster Rinderschlachthof Europas.

Die Vion Zucht- und Nutzvieh beliefert mit Ihren Partnerlandwirten den leistungsstärksten Rinderschlachthof Europas. Die fast abgeschlossenen Modernisierungs- und Umbaumaßnahmen machen Vion Waldkraiburg zum größten Rinderbetrieb im Konzern. Europaweit ist die Schlacht-Kapazität von mehr als 5.000 Tieren in der Woche einzigartig.

Dreharbeiten für Kabel1 Reportage
Vion Zucht- und Nutzvieh unterstützt TV-Dreh mit „Cindy“

Dreharbeiten für Kabel1 Reportage Vion Zucht- und Nutzvieh unterstützt TV-Dreh mit „Cindy“

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr hat die Vion Zucht- und Nutzvieh geholfen die Viehtransportfahrerin „Cindy“ in Szene zu setzen. Von den Standorten Duben und Einbeck aus wurden die jeweiligen Drehorte organisiert, Absprachen getroffen und das Timing abgestimmt. Es galt zur richtigen Zeit die richtigen Tiere so einzuplanen, daß sowohl die Verladung, als auch die Filmaufnahmen reibungslos ablaufen konnten. Die Vion Zucht- und Nutzvieh Mitarbeiter Kai Karlstedt (Einbeck) und Frank Zeibig (Duben) setzten die Details um und dann konnte „Cindy“ vorfahren.

Vorträge, Diskussionen und Forum in Alsfeld
Hessischer Schweinetag mit der Vion Zucht- und Nutzvieh

Vorträge, Diskussionen und Forum in Alsfeld  Hessischer Schweinetag mit der Vion Zucht- und Nutzvieh

Massentierhaltung und Ebermast – das waren in der Hessenhalle Alsfeld die zentralen Themen. Traditionell trifft sich die Branche hier jedes Jahr, um sich über die neusten Trends, aktuelle Fragen und Perspektiven auszutauschen. Landwirte sind genauso vertreten wie Multiplikatoren aus dem gesamten Bundesland Hessen. Die Vion Zucht- und Nutzvieh präsentierte sich auf dem gemeinsamen Stand mit der Abteilung PIC-Jungschweine.

Erste Jungsauen aus Hermstedt ausgeliefert
Neuer Vermehrungsbetrieb für PIC-Camborough® Jungsauen

Erste Jungsauen aus Hermstedt ausgeliefert Neuer Vermehrungsbetrieb für PIC-Camborough® Jungsauen

Zehn Monate haben die Vorbereitungen gedauert – jetzt sind die ersten PIC-Jungsauen aus dem neuen Vermehrungsbetrieb der PIC/ Vion im thüringischen Hermstedt ausgeliefert worden. Die Vion Zucht- und Nutzvieh lieferte die Tiere zu drei langjährigen, zufriedenen Kunden. Die Landwirte in der Region Emsland und der Grafschaft Bentheim konnten es kaum erwarten, denn die PIC-Camborough® der neuen Generation sind sehr leistungsfähig. Als dann Fahrer Bernd Klünemann, begleitet von Zucht- und Nutzvieh Trainee Bente Petersen, auf die Höfe fuhr, war die Freude entsprechend groß.

VERMARKTUNGSPERSPEKTIVEN UND TRANSPARENZ IM FOKUS
Vion Zucht- und Nutzvieh – Erstmalig auf der EuroTier

VERMARKTUNGSPERSPEKTIVEN UND TRANSPARENZ IM FOKUS Vion Zucht- und Nutzvieh – Erstmalig auf der EuroTier

Premiere auf der EuroTier in Hannover für die Vion Zucht- und Nutzvieh. Gemeinsam mit dem Vion Zucht- und Nutzvieh Jungsauenvertrieb auf dem PIC Stand präsentierte sich das Unternehmen auf der Weltleitmesse für moderne Nutztierhaltung mit eigenem Stand in Halle 16. Im Fokus: Vermarktungsperspektiven für Rinder und Schweine sowie die von Vion aufgelegte Transparenz-Initiative. Auf der EuroTier 2016 waren viele Aussteller aus Deutschland, Europa, den USA, Asien und Afrika vertreten. Insgesamt 2.629 aus 58 Ländern.

Tolle Präsentation: Norla in Rendsburg 2016
Top Themen für die Vion Zucht- und Nutzvieh: Regionalität und Vermarktung.

Tolle Präsentation: Norla in Rendsburg 2016 Top Themen für die Vion Zucht- und Nutzvieh: Regionalität und Vermarktung.

Für die Vion Zucht- und Nutzvieh war die diesjährige Norla wieder ein großer Erfolg. Die 67. Ausgabe der großen Norddeutschen Landwirtschaftlichen Fachausstellung und Verbrauchermesse besuchten an den vier Tagen über 70.000 Menschen. Neben der Vion Zucht- und Nutzvieh präsentierten sich auf dem komplett ausverkauften Rendsburger Messegelände mehr als 560 Aussteller.

DER Treff im Norden: Tarmstedter Ausstellung 2016
Vion Zucht- und Nutzvieh informiert über PIC-Jungsauenvermehrung und Vieh-Vermarktungsmöglichkeiten

DER Treff im Norden: Tarmstedter Ausstellung 2016 Vion Zucht- und Nutzvieh informiert über PIC-Jungsauenvermehrung und Vieh-Vermarktungsmöglichkeiten

Die Vion Zucht- und Nutzvieh präsentierte sich auf der 68. Tarmstedter Ausstellung im Norden Deutschlands. Mehr als 100.000 Besucher kamen an den zwei Veranstaltungstagen auf das neu gestaltete Tierschaugelände. Mit 750 Ausstellern war das Messegelände restlos ausverkauft und gilt als größte Regionalausstellung im Norden. Die Vion Zucht- und Nutzvieh stellte in diesem Jahr die Themen Auf- und Ausbau der PIC- Jungsauen-vermehrung, sowie alle Fragen zur PIC- Genetik und den Vermarktungs-möglichkeiten in den Mittelpunkt. Desweiteren informierten die  Mitarbeiter des Zucht- und Nutzvieh Standortes Dalum über interessante Vermarktungsmöglichkeiten im Rinder- und Schweinebereich.

Effizienter Messeauftritt in Triesdorf
Vion Zucht- und Nutzvieh setzt Akzente im Süden.

Effizienter Messeauftritt in Triesdorf Vion Zucht- und Nutzvieh setzt Akzente im Süden.

Die Vion Zucht- und Nutzvieh verstärkt ihr Engagement in der Schweineerfassung und Ferkelvermarktung im Süden Deutschlands. Auf Basis der jahrzehntelangen Erfahrungen an den nördlichen Standorten mit den Landwirten, der entsprechenden Infrastruktur und besten Marktkenntnissen, startet das Unternehmen nun eine Informationsoffensive im Süden rund um die Vion Standorte Landshut und Crailsheim. Für diese Aufgabe wurde Peter Bohne (Foto) eingestellt. Die neu geschaffene Position unterstreicht die Wichtigkeit dieser Strategie. Bohnes Zucht- und Nutzvieh Standort ist Einbeck – von dort aus hat er nun auch einen effizienten Messeauftritt im mittelfränkischen Triesdorf für die Vion Zucht- und Nutzvieh umgesetzt.

Höhere Transparenz, bessere Vergleichbarkeit
Vion Betriebe in Zeven und Emstek stellen die Magerfleischermittlung auf AutoFOM III um

Höhere Transparenz, bessere Vergleichbarkeit Vion Betriebe in Zeven und Emstek stellen die Magerfleischermittlung auf AutoFOM III um

Vion setzt auch bei der Fleischbestimmung auf größtmögliche Transparenz. Zur Klassifizierung und Abrechnung der Schweineschlachtkörper in den Betrieben Emstek und Zeven wird seit  dem 9. Mai 2016 AutoFOM III zur Berechnung des Magerfleischanteils (MFA) verwendet. Damit werden nun die Landwirte der Vion Zucht- und Nutzvieh nach diesem neuen System für ihre gelieferten Tiere bezahlt. FOM steht für Fat-O-Meater und bestimmt den Muskelfleischanteil (MFA) einer geschlachteten Schweinehälfte. Vion gehört mit zu den ersten Unternehmen in Deutschland, die diese hochmoderne Technologie anwenden. Das neue Klassifizierung- und Abrechnungssystem soll auf alle Vion Betriebe im Norden Deutschlands ausgeweitet werden – nächster Standort wird Altenburg sein.

Marktführer erwartet Wachstum auf 100.000 Bioschweine pro Jahr
Vion Biofleischtochter De Groene Weg feiert 35jähriges.

Marktführer erwartet Wachstum auf 100.000 Bioschweine pro Jahr Vion Biofleischtochter De Groene Weg feiert 35jähriges.

De Groene Weg (Der grüne Weg), die Biofleisch-Tochtergesellschaft von Vion Food, hat sich in den vergangenen 35 Jahren erfolgreich etabliert. Mit 12 Fleischereien in den Niederlanden und dem Absatz über verschiedene große Einzelhandelsketten ist das Unternehmen klarer Marktführer im niederländischen Biofleischsektor. Das Unternehmen exportiert gut die Hälfte seiner Produktion und verfügt insbesondere in Deutschland über eine starke Marktposition. Teil der Strategie ist es, den Export auch auf andere Länder auszuweiten. Das Unternehmen will in den kommenden Jahren um 25% wachsen. Bis 2020 schlachtet das Unternehmen jährlich über 100.000 Bio-Schweine, so die Prognose von Allard Bakker, Geschäftsführer von de Groene Weg und gleichzeitig in den Niederlanden verantwortlich für die Lebendvieherfassungsorganisation Vion Farming  (Pendant zur Vion Zucht- und Nutzvieh in Deutschland).

Dithmarscher Bauerntreff wird unterstützt
Die Vion Zucht- und Nutzvieh sponsert mit bestem Rindfleisch

Dithmarscher Bauerntreff wird unterstützt Die Vion Zucht- und Nutzvieh sponsert mit bestem Rindfleisch

Der jährlich stattfindende Dithmarscher Bauerntreff in Hemme (Schleswig-Holstein) wäre ohne seine Sponsoren nur halb so schön. Die Vion Zucht- und Nutzvieh lieferte auch dieses Jahr wieder schmackhaftes Roastbeef für den Grill. Die Initiative ging vom Standort Neumünster aus, das Fleisch selbst kam von der Vion in Bad Bramstedt.

Ebermast im Fokus
Die Vion Zucht- und Nutzvieh berät mit Erfolg

Ebermast im Fokus Die Vion Zucht- und Nutzvieh berät mit Erfolg

Ebermast ist ein viel diskutiertes Thema - in Expertenkreisen nicht erst seit gestern. Die Vion Zucht- und Nutzvieh berät ihre Partner bereits seit Jahren, gibt Hilfe bei der Umstellung von landwirtschaftlichen Betrieben und diskutiert mit den Erzeugergemeinschaften. Der Schweineproduzent Cay Petersen aus Schleswig-Holstein (Foto rechts) ist bereits seit 2012 dabei und hat seinen Betrieb erfolgreich auf Ebermast umgestellt. Wenn er sich mit anderen Experten wie Keno Jantzen, Ebermäster aus Rickling (Foto Mitte), einer Gemeinde im Süden Schleswig-Holsteins, und Dr. Karl-Heinz Tölle (Foto links), Geschäftsführer und wissenschaftlicher Kopf der ISN-Projekt GmbH in Damme an einen Tisch setzt, dann wird heiß diskutiert. Übrigens: Jantzen und Petersen sind Mitglied der NFZ Erzeugergemeinschaft und liefern ihre Mastschweine über die Vion Zucht- und Nutzvieh.

Im Südosten „ein Stück voraus“
Die Vion Zucht- und Nutzvieh wächst weiter!

Im Südosten „ein Stück voraus“ Die Vion Zucht- und Nutzvieh wächst weiter!

Der Südosten Deutschlands zeigt Stärke. Die Erfassung der Schweine bei der Vion Zucht- und Nutzvieh ist so stark gestiegen, dass der Fuhrpark aufgerüstet werden musste. Martin Sütterlin, Standortleiter in Einbeck, holte in den Niederlanden zwei nagelneue Viehtransport-LKW ab. Damit hat der Standort in Einbeck für die Region Südosten dann insgesamt 10 LKW im ständigen Einsatz.

DMAX Sendetermin
Vion Zucht- und Nutzvieh Viehtransport

DMAX Sendetermin Vion Zucht- und Nutzvieh Viehtransport

Für den Fernsehsender DMAX drehte ein Kamerateam in einem Vion Zucht- und Nutzvieh Kundenbetrieb in Frauenhain und auf dem Gelände des Vion Schlachtbetriebes in Altenburg. Im Fokus: Die Viehtransportfahrerin „Cindy“. Unter dem Titel „Trucker Ladies“ wurde der Beitrag am 17. Mai 2016 um 22.15 Uhr auf DMAX ausgestrahlt.

Regionales Fleischprogramm
Bestes vom Schwein bei Metro C&C

Regionales Fleischprogramm Bestes vom Schwein bei Metro C&C

Bestes vom Schwein bei Metro C&C. Dieser Artikel aus der aktuellen ProAgrar Nord beschreibt die zunehmende Wichtigkeit von Regionalprogrammen für die Verbraucher und die Belieferung durch die Vion Zucht- und Nutzvieh in der Versorgungskette. Vion ZuN beliefert die Vion Schlachtbetriebe in Zeven und Perleberg über den Standort Neumünster mit Schweinen aus Schleswig-Holstein. In Zeven ist die Vion ZuN der grösste Lieferant.

Neuer Auftritt kommt gut an
Positive Medienresonanz auf Öffentlichkeitskampagne

Neuer Auftritt kommt gut an Positive Medienresonanz auf Öffentlichkeitskampagne

Der neue Auftritt der Vion Zucht- und Nutzvieh kommt in der Öffentlichkeit gut an. Unter anderem haben die renommierte „Lebensmittelzeitung“ und das Magazin „Fleischwirtschaft“ über das neue Informations-Set des Unternehmens berichtet. Neben der top aktuellen und modernen Homepage liegt ein 24-seitiges Messemagazin bereit und es gibt spezielle regionale Informationen für die Landwirte vor Ort. Zudem feierte der komplett neu gestaltete Messestand auf der Messe „RegioAgrar“ in Oldenburg Premiere.

Starker Messeauftritt
RegioAgrar Weser-Ems erfolgreich umgesetzt

Starker Messeauftritt RegioAgrar Weser-Ems erfolgreich umgesetzt

Der Messeauftritt auf der RegioAgrar Weser-Ems Oldenburg hat der Vion Zucht- und Nutzvieh viel Lob eingebracht. Passend zum Unternehmensmotto „Wir sind ein Stück voraus“, präsentierte sich das Unternehmen direkt am Eingang mit einem völlig neu gestalteten Messestand. Es wurden gute und wertvolle Gespräche geführt – die Vion Zucht- und Nutzvieh dokumentierte auch hier ihre regionale Stärke und Vernetzung. Die RegioAgrar in Oldenburg ist eine der wichtigen Leitmessen der Branche, zahlreiche Aussteller zeigen hier ihr Leistungsportfolio.

jetzt mit Website im Internet
Vion Zucht- und Nutzvieh startet Öffentlichkeitskampagne

jetzt mit Website im Internet Vion Zucht- und Nutzvieh startet Öffentlichkeitskampagne

Die Vion Zucht- und Nutzvieh zeigt, was in ihr steckt. Für die führende Farming-Organisation in Deutschland stehen Transparenz und Information im Mittelpunkt der neuen Öffentlichkeitskampagne. Die Vion Zucht- und Nutzvieh Website ist online, ein 24-seitiges Kunden- und Messemagazin informiert umfassend über das Unternehmen und für die Landwirte vor Ort gibt es extra regionale Informationen. Zudem hat sich das Unternehmen mit einem völlig neu konzipierten Messestand auf der RegioAgrar, einer der Leitmessen der Branche, präsentiert. Geschäftsführer Dr. Holger Looft ist sich sicher: „Damit sind wir getreu unserem Unternehmensmotto wieder ein Stück voraus.“

Oldenburg
Mit neuem Messestand auf der RegioAgrar Weser-Ems

Oldenburg Mit neuem Messestand auf der RegioAgrar Weser-Ems

Die Messe RegioAgrar Weser-Ems Oldenburg ist für die Vion Zucht- und Nutzvieh eine wichtige Präsentationsplattform. Das Unternehmen präsentiert sich dort vom 24. bis 26. Februar 2016 mit einem völlig neu gestalteten Messestand. Zahlreiche Aussteller zeigen auf der regionalen Fachmesse für landwirtschaftliche Produktion, Handel und Management im Norden ihr Leistungsportfolio.

Optimale Vermarktung
„WIR DECKEN ALLES AB, WAS WICHTIG IST“

Optimale Vermarktung „WIR DECKEN ALLES AB, WAS WICHTIG IST“

Im Interview erläutert Dr. Holger Looft, Geschäftsführer der Vion Zucht- und Nutzvieh GmbH, die Serviceleistungen seiner Gesellschaft. Kompetenz, Pünktlichkeit, Verlässlichkeit, Vertrauen und ein komplettes Leistungsangebot sind Stichworte, die den großen Erfolg erklären.

Komplettes Angebot
Einmaliger Rundum-Service

Komplettes Angebot Einmaliger Rundum-Service

Es ist erstaunlich, welchen Service rund um die bestmögliche Vermarktung die Vion Zucht- und Nutzvieh aufgebaut hat. Die ZuN bietet ungewöhnlich viel: kompetente Beratung mit lokaler und regionaler Kompetenz, enge Verzahnung mit Käufern und Verkäufern in der Landwirtschaft, starkes Engagement für den Tierschutz, Abnahmegarantie für die Vertragspartner sowie schließlich den pünktlichen Transport der Tiere zu den Vion-Schlachthöfen.

Neuer LKW
TIERGERECHTER TRANSPORT 4.0.

Neuer LKW TIERGERECHTER TRANSPORT 4.0.

Für den Transport von Jungsauen und Zuchtferkeln hat die VION Zucht- und Nutzvieh GmbH, Hannover einen hochmodernen Tiertransporter angeschafft. Transportiert wird für die PIC Deutschland GmbH, das größte Zuchtunternehmen Europas

Strenge Verhaltensmaßregeln
Wertschöpfung von der Aufzucht bis zur Mast

Strenge Verhaltensmaßregeln Wertschöpfung von der Aufzucht bis zur Mast

Christoph Beth hat einen scharfen Schnitt gemacht. Der Gesellschafter des landwirtschaftlichen Produktionsbetriebs Engel KG beschloss vor zwei Jahren, noch radikaler als zuvor auf Hygiene zu setzen. Vor allem die Ferkelproduktion gestaltete er völlig neu. Er baute in Viehorn auf dem platten Land zwischen Itzehoe und Neumünster einen hochmodernen Stall weit entfernt von anderen Höfen, um mögliche Infektionskrankheiten für die kleinen Ferkel vollständig zu eliminieren.

Flexibilität plus Kontakte
Perfekter Partner der Milchbauern

Flexibilität plus Kontakte Perfekter Partner der Milchbauern

Die Märkte unterliegen einem raschen Wandel. Da ist es gut, einen flexiblen Partner mit viel Erfahrung an der Seite zu haben. Milchbauern vertrauen der Vion Zucht- und Nutzvieh, um auch in schwierigen Zeiten erfolgreich operieren zu können. Die Vion-Tochter kennt die Märkte und ist ein zuverlässiger Helfer beim Aufbau neuer Herden.

Der direkte Weg
Vom Landwirt direkt zum Endverbraucher

Der direkte Weg Vom Landwirt direkt zum Endverbraucher

Metro, coop und Netto Marken-Discount setzen auf Fleisch aus der Region. Was wie ein Werbespruch klingt, ist längst Realität. Denn die Verbraucher diktieren die Nachfrage und knapp drei Viertel von ihnen wollen „kurze Wege“ beim Fleisch. Die Vion Zucht- und Nutzvieh ist dabei der starke Partner für den Einzelhandel.

Facebook im Stall
"Boomland" auf der Rinderfarm!

Facebook im Stall

Transparenz und Offenheit in der Landwirtschaft – gibt es das? Der Ruf dieser Branche ist ein anderer. Doch damit soll und muss jetzt Schluß sein sagen immer mehr, besonders jüngere, Landwirte. Und so kommt es immer häufiger vor, dass iPad, Facebook, Webcam und Co. auf dem Bauernhof Einzug halten. Vion Zucht- und Nutzvieh begrüßt diese Vorstöße, denn sie dienen der Vertrauensbildung beim Verbraucher.

Strategie
"Stabile Preisbildung ist absolut wichtig"

Strategie

Frans Stortelder hat einen Plan. Der COO Pork im Vion Food Konzern möchte die Schweinemastbetriebe in Deutschland für eine verlässliche Preisfindung gewinnen. „Der Bauer muss und soll verstehen, dass gleichbleibende Erzeugerpreise über das Jahr hinweg ihm mehr nutzen als die Unsicherheit, die der Markt zurzeit bietet.“ Um sein Vorhaben erfolgreich umzusetzen, will der 56-Jährige einen gerade begonnenen Dialog mit der Landwirtschaft intensivieren.

Viehtransporte ohne Stress
so macht man das heute!

Viehtransporte ohne Stress so macht man das heute!

Lebendviehtransporte von heute haben rein gar nichts mehr mit der Vergangenheit zu tun. Die Fahrzeugflotte der Vion Zucht- und Nutzvieh ist hochmodern und die Fahrer sind geschulte darin Stress für die Tiere zu vermeiden. Geht das überhaupt? „Ja, das geht“, sagte Gerrit Ellen.

Ministerlob und Tierschutzlabel
Mit Bild, RTL, NDR und Co. auf den Fersen des Ministers

Ministerlob und Tierschutzlabel Mit Bild, RTL, NDR und Co. auf den Fersen des Ministers

Wenn der niedersächsische Landwirtschaftsminister Christian Meyer unterwegs ist, dann sind die Medien nicht weit. Gut so – denn bei seiner Besichtigungstour von zwei Vion Zucht- und Nutzvieh-Betrieben war er voll des Lobes: „Schmuddelecke“ war gestern.