Optimale Vermarktung
„WIR DECKEN ALLES AB, WAS WICHTIG IST“

Im Interview erläutert Dr. Holger Looft, Geschäftsführer der Vion Zucht- und Nutzvieh GmbH, die Serviceleistungen seiner Gesellschaft. Kompetenz, Pünktlichkeit, Verlässlichkeit, Vertrauen und ein komplettes Leistungsangebot sind Stichworte, die den großen Erfolg erklären.

Artikelbild

Die Vion Zucht- und Nutzvieh GmbH bietet den Landwirten ein Rundum-Sorglos-Paket, von der Anlieferung des Spermas bis zum Abholen des Schlachtviehs. Sie kennen genau die Wünsche ihrer Kunden?

Natürlich. Unsere vielen Außendienstmitarbeiter wissen genau, welche Anforderungen die Bauern haben. Der direkte Kontakt schafft Vertrauen. Wir beraten kompetent und partnerschaftlich die Menschen vor Ort und sind da, wenn wir gebraucht werden.

Wie gelingt es Ihrem Unternehmen, alles abzudecken, was für Schweine- und Rinderbetriebe wichtig ist?

Unsere Organisation mit sieben Standorten im nördlichen Deutschland ist optimal strukturiert. Pünktlichkeit und Verlässlichkeit mit garantierter Abnahme stehen obenan. Unser Ehrgeiz besteht drin, einen kompletten Service anzubieten. Das ist wohl einmalig in Deutschland. Für eine solche Dienstleistung benötigt man aber eine gewisse Größe, sonst geht das nicht. Ein besonderes Plus ist unsere Nähe zu den Vion-Schlachthöfen.

Welche Bedeutung hat die Vernetzung Vions mit dem Lebensmitteleinzelhandel?

Sie ermöglicht zum Beispiel die Vermarktung regionaler Programme wie „Unser Norden“ von coop, „Ein Herz für Erzeuger“ von netto Markendiscount und „Bestes vom Schwein “ der Metro-Gruppe.

Warum ist Regionalität so wichtig geworden?

Umfragen zeigen, dass die Verbraucher regional produzierten Lebensmitteln stärker vertrauen. Wir haben die Organisation, die sicherstellen kann, dass die Anforderungen an Regionalität auch genau erfüllt werden. Wir achten auch auf die Einhaltung der Kriterien.

Können sich die Landwirte darauf verlassen, dass sie auch in Spitzenzeiten pünktlich bedient werden?

Klar. Wir haben einen stattlichen eigenen Fuhrpark und arbeiten zusätzlich mit Fremdspeditionen zusammen. Wir streben stets den kürzesten Transportweg an. Logistik ist ein wesentlicher Faktor, nicht nur bei den Kosten. Wir wollen den Tieren jeden Stress ersparen. Wer – wie die Vion Zucht- und Nutzvieh – auf Tierwohl großen Wert legt, wird am Ende auch mit einer ausgezeichneten Qualität des Fleisches belohnt.

Wie läuft die Abrechnung?

Wir sind schnell und transparent. Direkt nach der Schlachtung erhält der Landwirt das Wiegeprotokoll. Wenn die Tiere zu leicht waren, beraten wir, damit sie in Zukunft mit dem geforderten Gewicht angeliefert werden. Selbstverständlich zahlen wir auch pünktlich. Als Dienstleister der Landwirtschaft lassen wir nichts im Unklaren.

Bei Schweinen ist die Vion Zucht- und Nutzvieh der Hauptvertriebspartner von PIC Deutschland, dem weltweit führenden Zuchtunternehmen. Welchen Vorteil hat diese Kooperation?

Die Genetik wird immer komplexer. Durch unsere enge Zusammenarbeit mit dem Weltmarktführer können die Ferkelerzeuger vom internationalen Zuchtfortschritt profitieren. Dank der Kooperation mit PIC erhalten sie von uns erstklassigen Samen und Eber und Zuchtsauen höchster Qualität.

Was sind Ihre Pläne für die Zukunft?

Wir werden unsere Marktposition festigen und mit Augenmaß wachsen. Die ZuN trägt eine große Verantwortung. Denn wir wollen sicherstellen, dass die Landwirte ihre Tiere optimal vermarkten. Das ist unser Anspruch und es gilt unser Versprechen: Zuverlässigkeit und Vertrauen.