Dreharbeiten für Kabel1 Reportage
Vion Zucht- und Nutzvieh unterstützt TV-Dreh mit „Cindy“

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr hat die Vion Zucht- und Nutzvieh geholfen die Viehtransportfahrerin „Cindy“ in Szene zu setzen. Von den Standorten Duben und Einbeck aus wurden die jeweiligen Drehorte organisiert, Absprachen getroffen und das Timing abgestimmt. Es galt zur richtigen Zeit die richtigen Tiere so einzuplanen, daß sowohl die Verladung, als auch die Filmaufnahmen reibungslos ablaufen konnten. Die Vion Zucht- und Nutzvieh Mitarbeiter Kai Karlstedt (Einbeck) und Frank Zeibig (Duben) setzten die Details um und dann konnte „Cindy“ vorfahren.

Artikelbild

Start der Dreharbeiten war in einem Schweinebetrieb in Pölzig. Auf dem Hof der Brüder Fraatz war alles bestens vorbereitet und die Verladung der Tiere lief reibungslos. Bei eisigen Temperaturen ging Kai Karlstedt „Cindy“ zur Hand, erklärte dem Reporter Details zu Logistik und Verladung. Weiter gings zum Vion Schlachtbetrieb Süd Ost Fleisch in Altenburg. Fachgerechtes Abladen durch „Cindy“, dann die gründliche Reinigung des LKW – das Kamerateam immer mit dabei.

Am nächsten Tag standen Bullen und Kühe im Mittelpunkt. Erste Station war ein Milchviehbetrieb in Stolpen. Dann fuhr der Tross zur Vion Zucht- und Nutzvieh nach Duben. Dort hatte Frank Zeibig etwas ganz besonderes vorbereitet: Weisse Charolais Kühe – Begeisterung bei „Cindy“ und beim Kamerateam. Voll beladen ging es wiederum nach Altenburg. Abladen, waschen, Feierabend.

Ausgestrahlt wird die Kabel 1 Reportage über „Cindy“ im Mai/Juni 2017 zur besten Sendezeit am Sonntag Abend. Geplant sind drei Teile mit jeweils 30 Minuten über „Cindy“, ihre Arbeit und die Vion Zucht- und Nutzvieh.