Partner der Landwirtschaft

Aktuelles

PIC schafft Trendwende bei Geburtsgewichten

Die PIC, Genetik-Partner des Jungsauenvertriebs der Vion Zucht- und Nutzvieh GmbH seit fast 40 Jahren, hat einen wichtigen Durchbruch in der Schweinezucht erzielt. Normalerweise haben Ferkel größerer Würfe geringere Geburtsgewichte und sind kleiner. Diese biologische Korrelation wird jetzt in den PIC-Linien durchbrochen. Das Ergebnis: Große Würfe mit ordentlichen Geburtsgewichten. Davon profitieren jetzt sowohl Ferkelerzeuger als auch Mäster, die mit der Vion Zucht- und Nutzvieh GmbH partnerschaftlich zusammenarbeiten.

Weiterlesen

Neue Preisfindung bei Schwein
Diskussion über Mehrwochenpreise

Neue Preisfindung bei Schwein Diskussion über Mehrwochenpreise

Der Schweinefleischmarkt ist in Bewegung. Alle Partner der Liefer- und Wertschöpfungskette sind gefragt, sich über eine neue Preisfindung Gedanken zu machen. Vions COO Pork Frans Stortelder geht voran und hat gefordert, dass die Preisfindung für Schlachtschweine vielfältiger werden müsse. In den Niederlanden legt Vion nun vor und für ab sofort ein neues System ein: Die Mäster haben die Möglichkeit, ihre Schlachtschweine über ein neues Mehrwochenpreissystem bei Vion zu vermarkten.

Weiterlesen

GOOD FARMING BALANCE
LANGFRISTIGE LIEFER- UND PREISBINDUNG

GOOD FARMING BALANCE LANGFRISTIGE LIEFER- UND PREISBINDUNG

Vions Schweinefleisch-Chef Frans Stortelder modernisiert Vions Schweinfleischstrategie Zug um Zug. In vielen Veranstaltungen präsentiert er das neue Einkaufssystem „Good Farming Balance“. Eine seiner Kernaussagen kommt bei den Landwirten gut an: „Wenn wir uns als Familienbetriebe im Ausland präsentieren, dann haben wir auf den Märkten in Japan oder Südkorea bessere Chancen als die großen amerikanischen und spanischen Agrarfabriken.“ Ein Satz, mit dem Stortelder bei einem Fachgespräch über ein neues, nachfrage­gesteuertes Marktkonzept in Emstek die Sinne der Vertreter von zahlreichen Erzeugergemeinschaften aus Niedersachsen und Schleswig-Holstein nochmals schärfte.