Rinder-News

Schwedische Besuchergruppe zu Gast bei Familie Karstens

03-05-2022

Schwedische Besuchergruppe zu Gast bei Familie Karstens

Ende April 2022 besuchte eine Kunden-Gruppe aus Schweden den Rinder-Betrieb der Karstens GbR in Tensbüttel-Röst, dessen Schlachtrinder über die Vion ZuN in einer langjährigen Partnerschaft an die Vion Bad Bramstedt vermarktet werden.

Thomas Nylund, Verkaufsleiter Vion Schweden, war mit den für den Einkauf und die Qualitätssicherung Verantwortlichen des schwedischen Unternehmens Martin & Servera angereist, um sich neben einem Besuch des Schlachtbetriebes Bad Bramstedt am Folgetag auch zuvor ein Bild von der Rinderproduktion in Schleswig-Holstein zu machen. Martin & Servera Restauranghandel ist Schwedens führender Großhändler und Partner für Restaurants sowie Großküchen und Kunde der Vion Bad Bramstedt GmbH. Begleitet wurden sie von der Einkaufsmanagerin ihres Kunden O’Learys und einer externen Auditorin. Auf dem Betrieb wurde die Gruppe vom Senior-Chef Hans Karstens sowie Dr. Veronika Weber, Group Quality Manager Vion und Dr. Holger Looft, Geschäftsführer Vion ZuN empfangen. Von der Kälberaufzucht über die Milchviehhaltung bis hin zur Bullenmast und Zuchtbullenproduktion stellte Hans Karstens alle Bereiche seines Betriebes der Besuchergruppe sehr engagiert vor und informierte daneben in seiner Rolle als Vorsitzender der NFZ EG zusammen mit Dr. Holger Looft auch immer wieder offen über aktuelle Belange der Rinderhaltung im nördlichsten Bundesland. Stolz konnte er u.a. die mit 13 Jahren älteste Kuh des Betriebes „Narzisse“ und einen innovativen Klauenpflegestand mit rindergerechtem Zutrieb präsentieren. Die Besuchergruppe war am Ende begeistert von den tierwohlgerechten Ställen, der herrschenden Ruhe in den Ställen sowohl beim Milch- als auch beim Mastvieh, der Gesundheit und Robustheit und nicht zuletzt dem hohen Leistungsniveau der 200 Kopf starken DN-Rotbunt Milchvieh-Herde. Am Beispiel des Betriebes Karstens, der seit vielen Jahren eng über die NFZ EG und die Vion ZuN mit der Vion Bad Bramstedt GmbH verbunden ist und zusammenarbeitet konnte den schwedischen Besuchern die Vion Strategie „Building Balanced Chains“ eindrucksvoll verdeutlicht werden.